0

Quarzuhren

Farbe
Preis
EUR

Technische Merkmale von Quarzuhren

Quarzuhren bedienen sich für die Zeitmessung eines von einem Quarzkristall gesteuerten elektronischen Oszillators. Dazu leitet eine Batterie elektrischen Strom durch einen winzigen Quarzkristall. Der Strom bringt den Kristall mit einer sehr hohen Frequenz zum Vibrieren. Die so entstehende Schwingung ist konstant und sorgt für einen genauen und stabilen Zeitmessung Mechanismus.

Quarzuhren sind daher genauer als mechanische Uhren, und ihre Zeitmessung wird nicht in gleichem Maße durch Temperaturschwankungen oder andere äußere Faktoren beeinträchtigt.

Wie oft muss die Batterie einer Quarzuhr gewechselt oder erneuert werden?

Die Batterie in einer Quarzuhr hält in der Regel etwa zwei Jahre, und muss dann erneuert werden. Die Kosten dafür belaufen sich in der Regel auf ca. 20 Euro.

Werden Quarzuhren als intelligente Uhren bezeichnet?

Nein. Intelligente Uhren werden zwar auch von einer Batterie angetrieben. Sie verwenden jedoch anstelle des Quarzkristalls einen Computerchip für die Zeitmessung.

Wie die Einführung der Quarzuhr den Uhrenmarkt veränderte

Die erste Quarzuhr wurde im Jahr 1969 von Seiko eingeführt. Bald darauf folgten andere Marken wie Pulsar, Omega und Longines.

Anfang der 1980er Jahre trat zusätzlich Swatch mit zahlreichen Modellen preiswerter Quarzuhren in jugendlichen Designs auf den Plan.

Der rasante Anstieg der Marktanteile von Quarzuhren bereitete den Herstellern mechanischer Uhren erhebliche Probleme. Sie mussten sich anpassen, um weiter auf dem Markt bestehen zu können. So zogen viele traditionelle Hersteller nach und brachten ihrerseits Quarzuhren auf den Markt.

Nach Seiko folgten Citizen, Pulsar, Lorus, Orient, Casio, Timex, Braun, Omega, TAG Heuer, Movado, Gucci, Fossil, Rado, Longines, Tissot, IWC, Cartier, Baume & Mercier, Montblanc, und viele andere.

Was kosten Quarzuhren heute?

Der Preis einer Quarzuhr als Sonderartikel im Supermarkt kann bei 5 Euro liegen. Hochwertige Modelle im Fachhandel kosten aber leicht 1.000 Euro, oder sogar ein Mehrfaches davon.

Neben den vielfältigen guten und günstigen Angeboten der Hersteller im unteren und mittleren Preissegemnt sorgen namhafte Hersteller im Luxussegment dafür, dass reihenweise hochwertige, prestigeträchtige Modelle für gehobene Ansprüche zur Verfügung stehen. Einige Beispiel sind Rolex Oyster Perpetual Datejust, Omega Konstellation, TAG Heuer Aquaracer, Breitling Superocean, Seiko Prospex.