0

Solitärring

Farbe
Preis
–
EUR

Der Solitär-Ring

Die Bezeichnung Solitär-Ring wurde vom französischen Wort "solitaire" für Einzelgänger abgeleitet. Sie drückt aus, dass die Ringschiene von einem einzigen Edelstein, traditionell einem Diamanten bekrönt wird.

Ein Solitär-Ring ist also ein Ring mit einem einzelnen Diamanten, klassischerweise im Brillantschliff in einer Krappenfassung. Der Solitär-Ring dient häufig als Verlobungsring, wofür er sich deshalb gut eignet, weil er gleichnishaft für die Einmaligkeit und Unersetzbarkeit der Auserwählten steht.

Der klassische Solitär-Ring geht auf einen Entwurf des Juweliers Tiffany & Co. aus dem Jahr 1886 zurück, der für viele zum Inbegriff des Verlobungsrings wurde, und den zuvor weit verbreiteten Ring mit dem blauen Edelstein Saphir ablöste, dessen Farbe symbolisch für Treue stand. Ein Beispiel für diese alte Tradition ist der Ring von Prinzessin Diana, den Prinz William seiner Kate Middleton zur Verlobung geschenkt hat.